Wegweiser zur Einschulung

Unter Einschulung befindet sich der Wegweiser zur Einschulung für kommende Schulanfänger an der Comenius-Schule

Elternbrief neue Tests

Unter dem Oberpunkt Corona finden Sie einen neuen Elternbrief der Schulleitung zu den neu verwendeten Tests! Den Halbjahresplaner finden Sie unter Veranstaltungen!

Verabschiedung der 4. Klassen

Wie jedes Schuljahr gab es am Ende des Schuljahres und der Grundschulzeit eine Verabschiedung der Viertklässler. Mit einem tollen Rhythmusstück, welches vorher einstudiert wurde, konnten die Schüler*innen die Menge begeistern. Die Betreuungskinder bekamen einen schönen Abschlusshut in amerikanischem Design.
Mit guten Wünschen und Geschenken verabschiedeten sich die Patenkinder (Erstklässler) von ihren Paten, die sie sehr lieb gewonnen haben. So manche Träne floss und als krönenden Abschluss flogen Luftballons mit in den Himmel. Diese Aktion hatte der Schulelternbeirat organisiert und war eine gelungen Überraschung für die Abgänger.
Wir wünschen Ihnen einen guten Start an der weiterführenden Schule!

Die Kinder der 1b verabschieden die Paten mit guten Wünschen
Die guten Wünsche der Paten
Luftballons vom Schulelternbeirat

Tourneeoper in der Comenius-Schule

Wer mag nicht gerne Märchen? Auch der Professor liebt es, in die Märchenwelt einzutauchen… aber was passiert, wenn die Märchenwelt verrückt geworden ist? Der böse Wolf ist plötzlich lieb und Aschenputtel findet seine Schuhe nicht, um auf den Ball zu gehen… dies gilt es zu lösen. In einer Mischung aus Oper und Schauspiel bekamen alle Schüler*innen der Comenius-Schule diese fantastische Geschichte erzählt. Ein wahrlich tolles Event nach dieser doch kulturarmen Zeit!

Das Bühnenbild
Aschenputtel macht sich hübsch für den Ball
Die böse Hexe
Rotkäppchen mit dem lieben Wolf
Mitspielkinder als Lebkuchenkinder

Vorleseaktion

Im Schuljahr 2020/21 konnte wegen der Pandemie der Vorlesetag bereits das zweite Mal nicht wie gewohnt stattfinden: Traditionell lesen viele Lehrkräfte jahrgangsgemischten Gruppen der Jahrgänge 1 – 3 aus ganz verschiedenen Büchern vor, zu denen sich die Kinder einwählen können. Da der Vorlesetag im Frühjahr 2020 komplett entfallen musste, ließen wir ihn in diesem Schuljahr anders und an zwei Schulvormittagen stattfinden:

Am Donnerstag, 06. Mai und am Freitag, 07. Mai 2021.

So bekam jede Klasse innerhalb ihrer Lerngruppe A oder B von der Klassenlehrerin aus einer ausgewählten Lektüre vorgelesen, zu der zusätzlich etwas Kreatives gestaltet oder gemeinsam durchgeführt wurde: zeichnen, malen, basteln, Musik, Rollenspiel… den Klassenlehrerinnen waren keine Grenzen gesetzt, nur durch die zeitliche Dimension.

Die ersten Klassen hörten von ihren Lehrerinnen Geschichten aus der „Schule der magischen Tiere“ von Margit Auer.

Die 2a lauschte „Cowboygeschichten“ von Sigrid Heuck und malte passende, lustige Cowboybilder bunt aus.

Aus dem Buch „Drachenkind“ von Luli Gray, das in New York spielt, bekam die 2b von ihrer Klassenlehrerin vorgelesen.

Der Klasse 2c wurde aus Astrids Lindgrens „Ronja Räubertochter“ vorgelesen. Passend zum Räuber-Dasein formten die Kinder Miniatur-Gegenstände aus Alufolie wie Säbel, Trinkbecher u.ä.

 „Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“ von Torben Kuhlmann hörten die 3a und die 3c, die diese Weltraumgeschichte mit dem Thema der ersten Mondlandung passend zum aktuell durchgenommenen Sachunterrichtsthema “Weltall” begeistert aufnahmen.

Die Klasse 3b bekam Texte aus dem Buch „Frida – im blauen Haus meines Herzens“ von Björn Sortland vorgelesen. Angelehnt an die Werke der im Buch thematisierten Künstlerin Frida Kahlo gestaltet die Klasse in Kunst eigene Bilder und setzt sich mit der Künstlerin auseinander.

Die 4. Klassen haben in jedem Schuljahr im Rahmen des Vorlesetages ihr eigenes Lese-Projekt, bei dem jedes Kind angelehnt an den jährlichen „Welttag des Buches“ sein eigenes Buch „Ich schenk dir eine Geschichte“ von der Stiftung Lesen über den Buchhandel kostenfrei erhält. Für die Teilnahme werden die Viertklässlerinnen und Viertklässler von ihren Deutschlehrerinnen angemeldet, so dass in jedem Schuljahr eine inhaltlich neue, geschenkte Lektüre in den Deutschunterricht eingebunden werden kann.